Hilfe bei Beziehungsunfähigkeit. Bin ich denn wirklich beziehungsunfähig?

 

Wenn die Beziehung schon wieder gescheitert ist und Sie alleine sind, stellen Sie sich vielleicht die Frage, ob Sie denn gänzlich Beziehungsunfähig sind. Irgendwie scheint sich alles zu wiederholen und Sie verstehen gar nicht, warum es diesmal wieder nicht geklappt hat obwohl doch zu Beginn alles so perfekt erschienen ist.

  • War Ihre Beziehung zu Beginn so perfekt und dann schien plötzlich alles anders?
  • Bekamen Sie das Gefühl, aus der Beziehung flüchten zu müssen?
  • Sind Sie Außenbeziehungen eingegangen um sich einen Ausweg zu schaffen?
  • Ist Ihnen plötzlich alles auf die Nerven gegangen?
  • Waren Sie mit starker Wut oder Aggression konfrontiert?
  • Haben Sie das Gefühl, einfach keine Beziehung auf die Reihe zu bekommen?
  • Fühlen Sie sich in die Ecke getrieben?

In Beziehungen erleben wir viele Gefühle, die wir mit unserem Kopf nicht verstehen können und dennoch sind sie deutlich spürbar. Ängste, die sich tief in uns eingeprägt haben, die sich wiederholen, scheinbar ohne dass wir irgendetwas dazu beitragen. Es scheint, dass wir immer wieder in die gleichen oder in ähnliche Situationen geraten. Diese Muster ähneln sich und können nur dann aufgelöst werden, wenn wir sie uns bewusstmachen. In unseren Seminaren lernen Sie, mit diesen Gefühlen besser umgehen zu können, wir zeigen tiefe, zugrundeliegende Muster auf, die es Ihnen ermöglichen, einen anderen, neuen Weg einzuschlagen.

WORKSHOPS ZUM THEMA BEZIEHUNG

Singles-Workshop: Dating yourself and getting together in Gegenwart der gemeinsamen Anderen.

Paar-Workshop: Beziehungsworkshop für Menschen in einer Beziehung. Beziehung, Partnerschaft & Liebesleben

Dieser Workshop richtet sich an Paare und an Menschen in einer Beziehung, die ohne Partner oder Partnerin kommen möchten.

Fortbildung - Gesundheitsberufe: Die Heilige und die Hure - Zur Dualität und Ambivalenz von Beziehungen

Dieser Workshop richtet sich ausschließlich an Psychotherapeut*innen, Psycholog:innen, Ärzt:innen und Menschen in Gesundheits- und Sozialberufen. Eingetragene Psychotherapeut:innen erhalten bei Teilnahme 17 Fortbildungspunkte.

 

weiterführende Literatur

Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.