Wie merke ich, dass er es ernst meint? Will er eine Beziehung mit mir eingehen?

 
Frühere negative Erfahrungen können stark verunsichern und der eigenen Freude und Spontaneität am nähren Kennenlernen im Wege stehen. Hierbei kann es sich um selbst Erlebtes, aber auch um Gehörtes handeln. Ein schnelles Urteil von Freund:innen und Familie über den Dating-Partner erschweren die Lage. Die Verwirrung steigt, denn jede:r dieser Ratgeber:innen hat individuelle Beziehungserfahrungen, die nun in die eigene Entscheidung einfließen. Plötzlich wird der Mann zum Frauenhelden, Narzissten, Traummann, idealen Schwiegersohn.
Fraglich ist, warum Ihnen das Urteil anderer Menschen wichtig ist, um Entscheidungen bezüglich Ihres eigenen Beziehungslebens zu treffen?
  • Was in Ihrer Geschichte hat Sie so verunsichert?
  • Was möchten Sie von diesem bestimmten Dating-Partner?
  • Was zieht Sie an?
  • Wovor haben Sie Angst?
  • Zweifeln Sie an ihm oder an sich?
  • Was schürt diese Zweifel?
  • Wollen Sie diesen Menschen denn als Partner? Kennen Sie ihn gut genug?
  • Was hält sie davon ab, die Zeit mit ihm zu genießen, ihn langsam kennenzulernen, die gemeinsamen Treffen/Beziehung zu beenden, wenn Sie sich unwohl fühlen?
Zu Beginn sehen wir im potentiellen Beziehungspartner etwas mehr und so paradox es klingen mag, auch etwas weniger als er tatsächlich ist. Dementsprechend ist es von Vorteil sich Zeit für ein ehrliches Kennenlernen zu nehmen und gemeinsam über eigene Werte, Vorstellungen, Wünsche und Ängste zu sprechen. Somit haben Sie die Möglichkeit sich und auch den anderen besser kennenzulernen, sodass sie dann eine Entscheidung treffen können. Wichtig ist hierbei sich und den anderen ernst zu nehmen und gewisse Handlungen oder sich wiederholende Worte nicht als "Spinnereien" abzutun oder gar in Größenphantasien wie  "das treib ich ihm noch aus"  zu verfallen. In unseren Beziehungsseminare, wie beispielsweise Paarseminaren, die auch für Einzelpersonen in einer Paarbeziehung zugänglich sind oder unserem Dating yourself Singles-Seminar versuchen wir den Hintergründen der Unsicherheiten in Bezug auf Beziehungen näher zu kommen, indem wir unseren Fokus auf das Unbewusste rücken, sodass im Idealfall alternative Perspektiven entstehen können.
 

WORKSHOPS ZUM THEMA BEZIEHUNG

Singles-Workshop: Dating yourself and getting together in Gegenwart der gemeinsamen Anderen.

Paar-Workshop: Beziehungsworkshop für Menschen in einer Beziehung. Beziehung, Partnerschaft & Liebesleben

Dieser Workshop richtet sich an Paare und an Menschen in einer Beziehung, die ohne Partner oder Partnerin kommen möchten.

Fortbildung - Gesundheitsberufe: Die Heilige und die Hure - Zur Dualität und Ambivalenz von Beziehungen

Dieser Workshop richtet sich ausschließlich an Psychotherapeut*innen, Psycholog:innen, Ärzt:innen und Menschen in Gesundheits- und Sozialberufen. Eingetragene Psychotherapeut:innen erhalten bei Teilnahme 17 Fortbildungspunkte.

 

weiterführende Literatur

Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.